ADELENE - Ausgabe Nr. 1/2018 - "Geburt in Eigenregie"


Neu

ADELENE - Ausgabe Nr. 1/2018 - "Geburt in Eigenregie"

Artikel-Nr.: ADE-181

Lagerbestand: 73
innerhalb 3 Tagen lieferbar

4,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Preisvergünstigungen

ADELENE - Ausgabe Nr. 1/2018 - "Geburt in Eigenregie" -

Das Magazin zur Schwangerschaft, Geburt und Familie

Die Redakteurinnen zu dieser Ausgabe:

"SIe ist endlich da!!!! Adelene No. 3. Der Titel „Lust auf Geburt“ darf unsere Leserschaft genauso anstecken, wie uns in der Redaktion. Denn einige Hürden, die das Projekt ADELENE in die Knie zwingen wollten, konnten wir mit diesem Slogan -als Motivator im Rücken- meistern.

Wie üblich ist ADELENE mit Wissen, Fakten und Lebenserfahrung prall gefüllt und lädt ein, den ganz eigenen Weg zu erforschen.

Im provokanten Titelthema „Geburt in Eigenregie“ berichtet Dagmar Frank ganz prägnant aus ihrer Erfahrung und gibt damit wieder, was viele Frauen heute kennen: sich im eigenen Körper fremd fühlen und weit weg von der eigenen Intuition. Und trotzdem wagt sie mutig den Weg, der sie zu sich selbst zurückführt: „Unser Körper hat alle Weisheit, um sich dem Ans-Licht-Drängen des kleinen Wesens hinzugeben.“

Nüchtern und in klarer Sprache bezieht Dr. Farr im anschließenden Fachartikel Stellung. „Naturgeburt –ich bin doch nicht blöd!“ stellt Risiken und Sinn einer solchen Geburtsentscheidung in Relation und fragt nach dem gesellschaftlichen Hintergrund unserer Geburtsortwahl. Die Psychologen Swen und Anabel Galster von Nestkinder zeigen in ihrem Fachartikel, wie WIEDER Lust auf Geburt erwachen kann, wenn traumatische Erfahrungen voran gegangen sind. Sie erklären, woran Du eine traumatische Geburtserfahrung erkennen kannst und welche Hilfsmöglichkeiten Dir zur Verfügung stehen.

In ihrem Visionsprojekt NESTKINDER sind sie auf den Schwerpunkt „frühe Bindung und Geburtstrauma“ spezialisiert. Dass anwesende Menschen mit ihren Gefühlen und Gedanken eine Geburt beeinflussen können, ist bekannt.

Doch kann es auch sein, dass sich diese Einflüsse bemerkbar machen, wenn der Vater gar nicht vor Ort ist? Ein experimenteller Blick zeigt dies im Artikel „Geburtseinflüsse aus der väterlichen Ahnenkette“

Selbst als Kaiserschnittmama hat unsere Autorin Natalie Preißler das Angebot angenommen, die Hausgeburt von Familie Salomon/ Laake mit der Kamera zu begleiten. Ihre Reflektion hat sie in dem Artikel „Zwischen Meditation und Wehensturm – wie eine Hausgeburt ein Stück Kaiserschnitt-Trauma heilte“ in Worte gefasst. Danke, für diesen Mut.

In der Rubrik „Gesichter und Projekte“ stellt ADELENE die restlichen Zyklen des Kunstprojektes ZOE vor. Der erste Teil zu diesem spannenden Projekt in 7 Zyklen befindet sich auf der ADELENE Homepage. Den Künstler haben wir bereits in der zweiten Ausgabe mit einem Interview und aus seiner Arbeit entstandenen Coverbild vorgestellt.

Und auch die kleine Adelene befindet sich wieder mit ihren mutigen Ideen auf den Kinderseiten. Fakten, Zahlen und Statistiken befasst sich passend zu den Artikelschwerpunkten mit den Themen „schmerzfrei gebären“ und „Mikrochimärismus“.

Das ADELENE – Team wünscht viel Freude beim Lesen, Staunen und Genießen.

Möge dies trotz arger Verspätung nicht gemildert sein.

Herzlich,

Navina und das ADELENE-Team

Weitere Produktinformationen

Anzahl Seiten 44
Farbig Ja
Doppelausgabe Nein
Mit DVD/CD als Beilage Nein

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Adelene - Das Magazin zu Schwangerschaft, Geburt und Familie, Frauengesundheit, Schwangerschaft/Geburt