IMPFEN, DAS GESCHÄFT MIT DER UNWISSENHEIT - Dr. med. Johann Loibner


IMPFEN, DAS GESCHÄFT MIT DER UNWISSENHEIT - Dr. med. Johann Loibner

Artikel-Nr.: FBU-063

Lagerbestand: 16
innerhalb 3 Tagen lieferbar

19,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Schon mehrfach hat die Impf-Lobby in Österreich versucht, dem homöopathischen Arzt Johann Loibner den Mund zu verbieten. Bisher vergeblich, denn die Gewissensfreiheit des unbeugsamen Arztes aus der Steiermark wurde in letzter Instanz immer wieder bestätigt. Gegenwärtig (Herbst 2009) muss er sich gegen einen erneuten Versuch wehren, ihm die Approbation zu entziehen. Diesmal geht die Initiative von einem „Selbsthilfe-Verein“, der offensichtlich vom Impfstoffhersteller BAXTER ferngesteuert wird.

Nicht etwa fehlende ärztliche Kompetenz, fragwürdiger Lebenswandel oder Kunstfehler sind es, was ihm seine Gegner vorwerfen, sondern allein seine öffentlich geäußerte Erkenntnis, dass die Impfpraxis auf unbewiesenen Hypothesen beruht und Impfungen mehr schaden als nutzen. Die impfkritische Haltung Loibners ist in nicht weniger als 40 Jahren Berufserfahrung gewachsen, sowie durch zahllose Begegnungen mit seinen Patienten, die nach wie vor zu ihm stehen.

Dieses Buch geht auf zahlreiche Fragen ein, die bei einer Impfentscheidung aufgeworfen werden. Es enthält Fallbeispiele aus seiner Praxis, zeichnet seinen Weg vom Schulmediziner zum Impfkritiker nach, beschäftigt sich mit der Geschichte des Impfens und der Wissenschaftlichkeit der Impf­theorie sowie der zugrunde liegenden Infektionshypothese.

Ein mutiges Buch von einem mutigen Arzt und unbedingt lesenswert!

Webseite von AEGIS Österreich (eine Initiative von Franziska Loibner):

http://www.aegis.at

Weitere Produktinformationen

Seitenzahl 192
Art des Umschlags Softcover/Taschenbuch

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Alle Titel, Fremdverlage, Medizinkritik, Impfentscheidung